Gewerbegebiet Osteressen


Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Essen (Oldenburg) hat im April 2021 den Bebauungsplan Nr. 22d „Gewerbegebiet Osteressen, südlich Beverner Straße“ als Satzung beschlossen.

Mit der Entwicklung dieses Plangebietes wird ein verkehrsgünstig gelegener Standort an der L843 erschlossen. Auf den gewerblichen Bauflächen in der Größenordnung von insgesamt ca. 7,6 ha werden damit für kleinere und mittlere Unternehmen ausbaufähige und zukunftssichere Standorte angeboten. Im bestehenden Gewerbegebiet Osteressen, nördlich der Beverner Straße stehen keine Gewerbegrundstücke mehr zur Verfügung.

Die Fertigstellung der Erschließungsmaßnahme ist für Mitte 2022 geplant.

Die Erschließungsmaßnahme wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), Programmgebiet Stärker entwickelte Region (SER) gefördert. Zuwendungszweck ist es durch das Projekt hochwertige wirtschaftsnahe Infrastruktur zu schaffen. Durch die neuen Gewerbeflächen sollen die Entwicklungsmöglichkeiten der örtlichen Betriebe und auch ihrer Zulieferbetriebe gesichert und zudem die bestehenden Schwerpunktbranchen ausgebaut werden.

Ansprechpartner:

Gemeinde Essen (Oldenburg)

Bürgermeister Heiner Kreßmann, Tel.: 05434/8813

Rathaus, Peterstraße 7, 49632 Essen (Oldenburg)

Email: kressmann@essen-oldb.de

 

Bauamt: Bernd Zumbrägel, Tel.: 05434/8811

Nebengebäudes des Rathauses, Marktstraße 5, 49632 Essen (Oldenburg)

Email: b.zumbraegel@essen-oldb.de