Wohnbaugebiete

Die Gemeinde Essen (Oldenburg) hat den Bebauungsplan Nr. 34 für das Wohngebiet Löninger Straße / Am Schützenplatz aufgestellt. Die Erschließung des Plangebietes soll in vier Bauabschnitten erfolgen.

Nach Fertigstellung der Straßen erfolgte die Freigabe zum Bauen von Häusern für den 1. Bauabschnitt am 26.09.2022. Für den 2. Bauabschnitt ist dies für Anfang 2023 geplant. Die Freigaben des 3. und 4. Bauabschnittes folgen später.

Für den 1. und 2. Bauabschnitt können Sie sich jetzt jederzeit mit dem anliegenden Bewerbungsantrag A um einen freien Bauplatz bewerben. Eine Zuteilung erfolgt kurzfristig nach Bewerbungseingang, wenn die Vergabekriterien erfüllt sind.

Im anliegenden Aufteilungsplan sind die verkauften und vorgemerkten Bauplätze im 1. und 2. Bauabschnitt gekennzeichnet. Für den 3. und 4. Bauabschnitt werden derzeit keine weiteren Bauplatzvormerkungen vorgenommen.

Die Baugrundstücke werden für das gesamte Baugebiet zu einem Festpreis voll erschlossen veräußert. Der Verkaufspreis für die Wohnbaugrundstücke einschließlich Schmutzwasserkanalanschluss liegt nach Beschluss des Rates der Gemeinde Essen (Oldenburg) vom 28.03.2022 bei 90,- €/m².

Desweitern plant die Gemeinde Essen (Oldenburg) die Ausweisung eines Baugebietes in Bevern. Baubeginn könnte hier Ende 2023 sein. Sollten Sie Interesse an einem Bauplatz in diesem Baugebiet haben, bewerben Sie sich bitte mit dem Bewerbungsbogen (B).

Den Bewerbungsbogen(B) verwenden Sie bitte auch für eine allgemeine Bewerbung für einen Bauplatz in der Gemeinde Essen (Oldenburg) in einem anderen künftigen Baugebiet.

Ansprechpartner bei Interesse an einem Bauplatz der Gemeinde ist Bernd Zumbrägel, Nebengebäude des Rathauses Marktstraße 5, 49632 Essen (Oldenburg), Tel.: 05434/8811, E-Mail: b.zumbraegel@essen-oldb.de

Anlagen: